Pflanzliche Heilmittel – tatsächlich ohne Risiken und Nebenwirkungen?- Gesundheitstelefon informiert ab 15.04.2024

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Antworten
LZG RLP
Full Member
Beiträge: 211
Registriert: 02.12.2005, 11:48
Kontaktdaten:

Pflanzliche Heilmittel – tatsächlich ohne Risiken und Nebenwirkungen?- Gesundheitstelefon informiert ab 15.04.2024

Beitrag von LZG RLP » 10.04.2024, 10:13

Bild


Sehr geehrte Damen und Herren, gerne informieren wir Sie über die Themen des Gesundheitstelefons der LZG. In der zweiten Aprilhälfte geht es um pflanzliche Heilmittel – und um die Frage, ob sie wirklich ohne Risiken und Nebenwirkungen sind. Wir freuen uns, wenn Sie den aktuellen Text veröffentlichen oder in Ihrem Medium auf das Informationsangebot hinweisen – das man nicht nur am Telefon, sondern auch als Podcast hören kann. Hier eine Zusammenfassung:

Gesundheitstelefon ab 15. April 2024
Pflanzliche Heilmittel – tatsächlich ohne Risiken und Nebenwirkungen


Bild


Pflanzliche Heilmittel – so genannte Phytopharmaka – sind ausgesprochen beliebt. Besonders bei leichteren Beschwerden greifen viele Menschen bedenkenlos zu: Was nicht verschrieben werden muss, kann doch wohl nicht schaden?! Ganz so ist es nicht. Pflanzliche Arzneien können Magen-Darm-Beschwerden sowie Hautprobleme und Allergien auslösen. Auch die Wirksamkeit von anderen Medikamenten kann beeinträchtigt werden, und Anwendungsfehler können ernste Auswirkungen haben. Vor der Einnahme ist also eine fachliche Beratung in der ärztlichen Praxis oder der Apotheke angeraten.

Der aktuelle Servicetext der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) beschreibt die möglichen Nebenwirkungen von pflanzlichen Heilmitteln und bietet Orientierung in einem riesigen Markt. Der Text ist vom 15. bis 30. April 2024 rund um die Uhr über das Gesundheitstelefon unter der Telefonnummer 06131 2069-30 abzuhören. Außerdem ist das Gesundheitstelefon als Podcast auf allen gängigen Podcast-Plattformen, zu finden. Wer die Informationen lieber schriftlich haben möchte, kann diesen und alle vorangegangenen Texte auf der Homepage der LZG unter www.gesundheitstelefon-rlp.de nachlesen.
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG)
Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz
Telefon: 06131 2069-0, Fax: 06131 2069-69, Internet: www.lzg-rlp.de

Antworten