Leitfaden zur Ernährungstherapie (LEKuP)

Allgemeine Informationen zu allen relevanten Themen einschließlich interessante Nachrichten aus dem weiten Gebiet der Medizin und Heilkunde (z.B. Studien- und Forschungsergebnisse)

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24456
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Leitfaden zur Ernährungstherapie (LEKuP)

Beitrag von WernerSchell » 15.01.2020, 07:33

Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention
für Professionalität in der Ernährungsberatung

Leitfaden zur Ernährungstherapie (LEKuP)

Bild
Quelle: viewtopic.php?f=6&t=22785

Der aktualisierte Leitfaden Ernährungstherapie wurde am 13.12.2019 von den Berufs- und Wissenschaftsverbänden VDD, VDOE, DGE, BDEM, DGEM, DAG sowie DAEM veröffentlicht. Aufgeführt sind evidenzbasierte Empfehlungen zu ca. 50 Indikationen sowie die Prinzipien der grundlegenden Kostformen (Vollkost und angepasste Vollkost, mediterrane Ernährung sowie vegetarische Ernährung). Die Grundlage der Empfehlungen für die Energie-, Nährstoff- sowie Vitamin- und Mineralstoffzufuhr bilden die Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr.

Der Leitfaden stellt eine grundlegende Überarbeitung des im Jahr 2004 veröffentlichten Rationalisierungsschemas dar und gilt als konzertierte Empfehlung für die Ernährungstherapie in Klinik und Praxis. 2015 wurde der Leitfaden erstmals veröffentlicht. Die Ausführungen beschränken sich auf die Prinzipien sowie die praktische Umsetzung der Ernährungstherapien.

Wichtige Hinweise zur Anwendung
Es handelt sich explizit nicht um eine Richtlinie im Sinne einer Regelung des Handelns oder Unterlassens. Die Anwendbarkeit der Empfehlungen ist individuell nach Indikationsstellung, Beratung, Präferenzermittlung und partizipativen Entscheidungsfindung zu prüfen.

Aufgeführt ist zudem, „dass die tägliche Energie- und Nährstoffzufuhr individuell anzupassen ist und von den genannten Richtwerten deutlich abweichen kann“. Das ermöglicht den notwendigen individuellen Handlungsspielraum, erfordert aber gleichzeitig umfangreiche Kompetenzen der beratenden Fachkraft.

Hinweis in eigener Sache: Die im folgenden aufgeführten Zusammenfassungen sind kein Abbild unserer eigenen Meinung, sondern aus dem Leitfaden abgeleitet. Wir ermuntern die Fachkräfte, die dargestellten Informationen für jeden einzelnen Sachverhalt sorgfältig zu prüfen und ggf. anzupassen. Zudem werden wir unsere Fachbeiträge zu den entsprechenden Ernährungstherapien bei Bedarf aktualisieren.

Quelle und weitere Informationen >>> https://fet-ev.eu/leitfaden-ernaehrungstherapie/

Herausgeber LEKuP - veröffentlicht am 02.01.2020:
Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e.V. (DAEM) (federführend)
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)
Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM)
Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner e.V. (BDEM)
Deutsche Adipositas-Gesellschaft e.V. (DAG)
Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e.V. (VDD)
Berufsverband Oecotrophologie e.V. (VDOE)


+++
Siehe auch unter > viewtopic.php?f=6&t=23483&p=111652#p111652
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24456
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Leitfaden zur Ernährungstherapie (LEKuP)

Beitrag von WernerSchell » 20.02.2020, 10:01

Pressekonferenz: Neuer Leitfaden Ernährungstherapie in Klinik und Praxis (LEKuP)
Orientierungshilfe für eine moderne ernährungsmedizinische Versorgung


Die Veranstaltung konnte aufgrund des Unwetters am vergangenen Montag, dem 10.02.2020 leider nicht stattfinden. Das LEKuP-Konsortium hat nun (aus organisatorischen Gründen) entschieden, die Pressekonferenz nicht nachzuholen.

Gern senden wir Ihnen heute die Pressemappe zur Veranstaltung, in der die eingeladenen Referenten den neuen Leitfaden Ernährungstherapie in Klinik und Praxis (LEKuP) vorstellen. Sie erläutern wann eine besondere Ernährungstherapie erforderlich ist und ordnen die Integration von Ernährungstherapie in Behandlungsprogramme als gesundheitspolitische Aufgabe ein.

Sieben Fachgesellschaften und die von ihnen beauftragten Experten waren an der Entstehung von LEKuP beteiligt. Auf Grundlage evidenzbasierter Leitlinien haben sie erstmalig eine aktuelle, praktische Anleitung für die Ernährungstherapie und Orientierungshilfe für die Verpflegung von Patienten und Heimbewohnern erstellt. LEKuP erschien im Dezember 2019.

Der Hintergrund ist folgender: Ernährung im Krankenhaus und in Pflegeheimen wird seit langem völlig vernachlässigt und lediglich als Kostenfaktor gesehen, obwohl sie einen wesentlichen Beitrag für die Gesundheit und Gesundung leistet und das Wohlbefinden der Patienten steigert. Dementsprechend kommt einer bedarfsgerechten und bedürfnisgerechten Verpflegung ein hoher Stellenwert zu. Der Leitfaden unterstützt die Ernährungstherapie von ambulanten und stationären Patienten. Er richtet sich an Ärzte, Verantwortliche für die Patientenverpflegung, wie Ernährungsfachkräfte, Träger von und Führungskräfte in Krankenhäusern und Pflegeheimen, Verantwortliche in den Küchen, im Service, in Therapie und der Pflege sowie an Kostenträger im Gesundheitswesen.

Erarbeitet wurde LEKuP in enger Zusammenarbeit der folgenden Fachgesellschaften: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE), Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e. V. (DAEM), Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e. V. (DGEM), Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner e. V. (BDEM), Deutsche Adipositas-Gesellschaft e.V. (DAG), Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e. V. (VDD) und BerufsVerband Oecotrophologie e. V. (VDOE).

Die Pressemappe sowie der Leitfaden für die Ernährungstherapie und Praxis (LEKuP) als pdf stehen auch als Download zur Verfügung.
Downloads
• Pressemappe zur Pressekonferenz zur Vorstellung des „Leitfadens Ernährungstherapie in Klinik und Praxis“ (LEKuP) > https://www.dge.de/fileadmin/public/doc ... -LeKUP.pdf
• Leitfaden für die Ernährungstherapie und Praxis (LEKuP) > https://www.dge.de/fileadmin/public/doc ... -LEKuP.pdf

Quelle: Pressemitteilung vom 20.02.2020
Im Auftrag des LEKuP-Konsortiums
Dipl. oecotroph. Antje Gahl
Leitung Referat Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel.: +49 228 3776630
Fax: +49 228 377678630
gahl@dge.de

www.dge.de
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt