Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses bei groben Beleidigungen gegenüber Arbeitskollegen - Abmahnerfordern

Arbeits- und Arbeitsschutzrecht, Allgemeine Rechtskunde (einschließlich Staatsrecht), Zivilrecht (z.B. Erbrecht)

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24466
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses bei groben Beleidigungen gegenüber Arbeitskollegen - Abmahnerfordern

Beitrag von WernerSchell » 22.06.2020, 06:00

Bild

Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses bei groben Beleidigungen gegenüber Arbeitskollegen - Abmahnerfordernis

Bezeichnet eine Arbeitnehmerin eine Kollegin als „faule Sau“ und begrüßt sie diese mit „Hi Arschloch“, kann ihr fristlos gekündigt werden. Die Ausrede eines „legeren Umgangstons“ am Arbeitsplatz entkräftet die schweren Beleidigungen hier nicht (Quelle: https://www.juraforum.de/arbeitsrecht/s ... ung-574181 )

Bild
- Urteil des Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz vom 18.05.2016 - 4 Sa 350/15
Download >>> http://www.landesrecht.rlp.de/jportal/p ... doc.part=L
- Siehe auch Urteil des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein vom 24. Januar 2017 - Az: 3 Sa 244/16
Download >>> http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.ju ... 0&doc.hl=1
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt