Unterhaltsentlastungsgesetz will Pflegeangehörige finanziell schonen

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24802
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Unterhaltsentlastungsgesetz will Pflegeangehörige finanziell schonen

Beitrag von WernerSchell » 25.04.2019, 05:43

Ärzte Zeitung online, 24.04.2019
„Wir arbeiten daran“
Regierung will Pflegeangehörige finanziell schonen

Wer weniger als 100.000 Euro pro Jahr verdient soll laut „Unterhaltsentlastungsgesetz“ nicht mehr für die Pflegeheimkosten der Eltern zahlen müssen.

Bild
Näheres > http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =7&t=23006

BERLIN. Die Bundesregierung will Kinder von Pflegebedürftigen finanziell deutlich entlasten. Bei weniger als 100.000 Euro Jahreseinkommen sollen Kinder nicht mehr für ihre Eltern zahlen müssen, heißt es nach einem Bericht des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) in einem Entwurf des Bundesarbeitsministeriums für ein „Unterhaltsentlastungsgesetz“.
... (weiter lesen unter) ... http://ods-mailing.springer-sbm.com/red ... 7A4FDC0EDD
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt