DAK-Gesundheitsreport 2019 - Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten Alte und neue Süchte im Betrieb - Buchtipp

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24758
Registriert: 18.05.2003, 23:13

DAK-Gesundheitsreport 2019 - Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten Alte und neue Süchte im Betrieb - Buchtipp

Beitrag von WernerSchell » 22.04.2019, 06:20

Buchtipp!

Andreas Storum, Vorsitzender des Vorstandes der DAK-Gesundheit(Hrsg.):
Jörg Marschall - Susanne Hildebrandt - Dipl.Psych. Hans-Dieter Nolting (Autoren):


DAK-Gesundheitsreport 2019
Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten Alte und neue Süchte im Betrieb

Bild

Bild
1. Auflage 2019
Softcover
ISBN: 978-3-86216-566-7
Gewicht: 689 g
XII, 230 Seiten
Format: 17 x 24 cm
24,99 € inkl. MwSt.
Artikelnummer: 86216566


Der jährlich erscheinende Gesundheitsreport analysiert die Daten zur Arbeitsunfähigkeit aller bei der DAK-Gesundheit versicherten Berufstätigen. Er bietet damit einen verlässlichen Überblick über das Krankheitsgeschehen in der Arbeitswelt. Regelmäßig stellt die DAK-Gesundheit dar, welche Krankheiten die größte Rolle gespielt haben und untersucht geschlechts-, alters-, branchen- und regionalspezifische Besonderheiten.

Alte und neue Süchte im Betrieb

Den Schwerpunkt des Reports bildet eine aktuelle Bestandsaufnahme, welche Rolle alte und neue Süchte in unserer hochflexiblen und erfolgsorientierten Arbeitswelt spielen. Zu den klassischen Süchten gehören Alkohol und Tabak. Bezüglich beider Stoffe hat sich im Blick auf die letzten Jahrzehnte jedoch sehr viel getan. Der sichtbare Alkoholkonsum während der Arbeit ist weitgehend verschwunden. Und auch das Rauchen in Büros und Arbeitsstätten ist eine Seltenheit geworden. Doch welches Bild zu den klassischen Süchten zeigen die Kassendaten bei Arbeitsunfähigkeit oder in der ambulanten und stationären Behandlung? Spielen Medikamentensucht oder neue Süchte, wie der E- Zigarettenkonsum, oder Verhaltensabhängigkeiten, wie die Mediensucht bzw. internetbezogene Süchte, heute eine Rolle in der Arbeitswelt? Auch eine breit angelegte Bevölkerungsbefragung gibt Antworten auf diese Fragen und komplettiert die Bestandsaufnahme.

Quelle und weitere Informtionen:
https://www.medhochzwei-verlag.de/Shop/ ... eport-2019
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt