Dezernent Karsten Mankowsky: 25 Jahre im Einsatz für Umwelt und Gesundheit

Gesundheitswesen, Krankenhaus- und Heimwesen, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Arzneimittel- und Lebensmittelwesen, Infektionsschutzrecht, Sozialrecht (z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung) einschl. Sozialhilfe und private Versorgung

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24762
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Dezernent Karsten Mankowsky: 25 Jahre im Einsatz für Umwelt und Gesundheit

Beitrag von WernerSchell » 22.08.2018, 16:37

Dezernent Karsten Mankowsky:
25 Jahre im Einsatz für Umwelt und Gesundheit

Mankowsky.jpg
Mankowsky.jpg (1.46 MiB) 5151 mal betrachtet
Bildtext: Karsten Mankowsky - Foto: Rhein-Kreis Neuss

Rhein-Kreis Neuss. Viele Menschen kennen ihn als den Mann für Umwelt- und Gesundheitsfragen im Rhein-Kreis Neuss. Karsten Mankowsky ist als Dezernent neben dem Umwelt- und Gesundheitsbereich auch für das Veterinärwesen und die Lebensmittelüberwachung, die Bauaufsicht und das Tiefbauamt des Rhein-Kreises Neuss zuständig – und das seit gut 25 Jahren.

„In der Kommunalverwaltung habe ich meinen Traumjob gefunden, bin nah am Geschehen und immer mit neuen Aufgaben konfrontiert, die die Menschen unmittelbar betreffen", sagt Mankowsky, auf den gleich zu Beginn seiner Tätigkeit beim Kreis keine leichte Aufgabe wartete: Anfang der 1990er Jahre ging es um die Planung einer Müllverbrennungsanlage im Rhein-Kreis Neuss. Das Projekt mit dem Standort Neurath hatte viele Gegner. „Wir haben damals das bundesweit erste Mediationsverfahren ins Leben gerufen. Letztlich wurde im Kreisgebiet aber keine eigene Anlage mehr benötigt“, so Mankowsky.

Der Ausbruch der Maul- und Klauenseuche 2011 ist ein weiteres Ereignis, das Mankowsky nicht vergessen wird. Als ein Herzensthema bezeichnet er die Gesundheitsvorsorge für Kinder. Nicht ohne Stolz verweist er darauf, dass der Rhein-Kreis im „Gesunde Städtenetzwerk Deutschland“, wo er im Vorstand sitzt, als Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendgesundheit ausgezeichnet wurde. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen in der Dezernentenriege des Kreises und mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bezeichnet der 64-Jährige als „vertrauensvoll und gut“.

Mankowsky hat nach dem Abitur in Hamburg das Studium der Verwaltungswissenschaften in Konstanz absolviert, das er mit dem Diplom beendete. Ab 1978 war er in der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei in Düsseldorf tätig - zunächst als Referent im Landespresse- und Informationsamt, danach als Referent der Abteilung „Ressortkoordination/Politische Planung“. Ende 1992 wurde der damalige SPD-Kreistagsabgeordnete Dezernent beim Rhein-Kreis Neuss.
Es sind nicht allein die vielfältigen Aufgaben als Kreisdezernent, die Karsten Mankowsky in Bewegung halten. Er mag das Fahrradfahren, Wandern und Skilaufen genauso wie Yoga und Fitnesstraining. Der zweifache Vater, der in Neuss wohnt, reist gern („eher Berge als Meer“), hört Musik ("querbeet von Klassik bis Jazz") und hält dem Hamburger SV die Treue. „Jetzt in diesen schweren Zeiten erst Recht“, sagt der Mann mit hanseatischen Wurzeln.

Quelle: Rhein-Kreis Neuss
PRESSEMITTEILUNG NR. 446/2018
Datum: 22.08.2018

Reinhold Jung- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum:
Rhein-Kreis Neuss
Der Landrat
Pressesprecher
Benjamin Josephs (V.i.S.d.P.)
Oberstr. 91
41460 Neuss
Tel.: 02131/928-1300
Rhein-Kreis Neuss
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
013 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Oellers
Oberstraße 91
41460 Neuss
Tel: +49 (0) 2131 928-1309
Fax: +49 (0) 2131 928-81309
Email: daniel.oellers@rhein-kreis-neuss.de
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24762
Registriert: 18.05.2003, 23:13

Umweltdezernent Karsten Mankowsky (65) verlängert auf eigenen Wunsch seine Dienstzeit auf der Chefetage im Kreishaus ...

Beitrag von WernerSchell » 06.04.2019, 06:23

Was unaufgeregt klingt, birgt politischen Sprengstoff. Die Öffentlichkeit erreicht eine Personalnotiz aus dem politischen Alltag: Umweltdezernent Karsten Mankowsky (65) verlängert auf eigenen Wunsch seine Dienstzeit auf der Chefetage im Kreishaus um bis zu drei Jahre bis Juli 2022. Der Landrat und die schwarz-gelb geführte Mehrheit im Kreistag folgte dem Ansinnen des SPD-Mannes. Doch was da als nüchterne Nachricht daher kommt, ist in Wahrheit das Ergebnis eines Politschachs für Fortgeschrittene. Beleg: Mitglieder der sozialdemokratischen Fraktion schäumen, allen voran ihr Vorsitzender Rainer Thiel. NGZ-Chefreporter Ludger Baten analysiert die Vertragsverlängerung und ihr politisches Nachbeben. Lesen Sie hier weiter. >>>> https://rdir.inxmail.com/rponline/d?o0b ... okal-neuss

Quelle: Mitteilung vom 06.04.2019
Frank Kirschstein - Lokalredaktion der Neuss-Grevenbroicher Zeitung
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

Gesperrt