„Woche der pflegenden Angehörigen“ - Frage !

Pflegespezifische Themen; z.B. Delegation, Pflegedokumentation, Pflegefehler und Haftung, Berufsrecht der Pflegeberufe

Moderator: WernerSchell

Antworten
Elke
Full Member
Beiträge: 129
Registriert: 22.11.2005, 07:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

„Woche der pflegenden Angehörigen“ - Frage !

Beitrag von Elke » 16.08.2012, 08:36

Werner Schell hat geschrieben:Berliner „Woche der pflegenden Angehörigen“
vom 24. bis 28. September 2012
Wir sagen Danke!
Es ist an der Zeit, sich bei der Gruppe der pflegenden Angehörigen in dieser Stadt zu bedanken.
Deshalb hat eine Initiativgruppe von senatsgeförderten Projekten, im Verbund mit engagierten Akteuren aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft, die „Woche der pflegenden Angehörigen” ins Leben gerufen.
Diese Woche soll dazu dienen, den pflegenden Angehörigen, Freunden und Nachbarn Wertschätzung und Anerkennung zukommen zu lassen.
Daher haben wir für Sie, die Pflegenden, 5 Veranstaltungen organisiert, bei denen Sie sich verwöhnen lassen und ein Stückchen Kultur genießen können.
Selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne bei der Organisation der Betreuung Ihrer Angehörigen.
Sie können auch den Austausch suchen und uns mitteilen, was Sie sich wünschen würden.
Dazu laden wir Sie ganz herzlich ein!

Schirmherr:
Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales

Weitere Informationen:
http://www.woche-der-pflegenden-angehoerigen.de/
_________________
Sie können auch den Austausch suchen und uns mitteilen, was Sie sich wünschen würden.

Wie wird für die Pflegebedürftigen in dieser Woche gesorgt
,
damit es dem pflegenden Angehörigen gelingt, sich verwöhnen zu lassen und ein Stückchen Kultur genießen zu können.
Haben sich Initiatoren darüber Gedanken gemacht?
+++
Die o.a. Ankündigung ist in diesem Forum nachlesbar unter
viewtopic.php?p=68099#68099
Dort wurde ein Hinweise zur aufgeworfenen Frage eingestellt!

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 24769
Registriert: 18.05.2003, 23:13

„Woche der pflegenden Angehörigen“ - Frage !

Beitrag von WernerSchell » 16.08.2012, 12:29

Elke hat geschrieben:
..... Sie können auch den Austausch suchen und uns mitteilen, was Sie sich wünschen würden.

Wie wird für die Pflegebedürftigen in dieser Woche gesorgt
,
damit es dem pflegenden Angehörigen gelingt, sich verwöhnen zu lassen und ein Stückchen Kultur genießen zu können.
Haben sich Initiatoren darüber Gedanken gemacht?
Der Veranstalter wurde auf die kritische Rückmeldung aufmerksam gemacht.
Werner Schell
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk (Neuss)
https://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/
Bild

FpA
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 20.08.2012, 14:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Woche der pflegenden Angehörigen

Beitrag von FpA » 21.08.2012, 07:49

Sehr geehrte Elke,
es ist im Zusammenhang mit der "Woche der pflegenden Angehörigen" den Initiatoren gelungen, im Hintergrund ein recht breites "Bündnis für pflegende Angehörige" zu schmieden. Zu diesem Bündnis gehören ambulante Pflegedienste, Tagespflegeeinrichtungen, Wohnungsgesellschaften die Räume für eine Betreuungsgruppe zur Verfügung stellen, niedrigschwellige Betreuungsangebote etc.
Wenn ein pflegender Angehöriger (z.B. mit einer Begleitung) an einer Veranstaltung teil nehmen möchte, so versuchen wir im Rahmen dieses Bündnisses eine Möglichkeit zur Versorgung des Pflegebedürftigen zu organisieren.
Dazu ist natürlich etwas Vorlauf erforderlich. Auf jeden Fall ist mir diese Problematik bereits vor der Organisation der Veranstaltungen bewußt gewesen und wir haben diesen Weg der Absicherung gewählt. Wir sind erst am Anfang, diese Woche findet erstmalig in Berlin statt. Ich wünsche mir, dass es gelingt in den Folgejahren das Projekt weiter zu entwickeln und so das Bündnis immer größer werden zu lassen. Damit die pflegenden Angehörigen in der Stadt diese Form der Anerkennung auch tatsächlich genießen können. Ich hoffe Ihre Frage ist damit beantwortet.
Frank
Fachstelle für pflegende Angehörige
Bergmannstrasse 44
10961 Berlin
69598897

Elke
Full Member
Beiträge: 129
Registriert: 22.11.2005, 07:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 21.08.2012, 17:48

Hallo Frank,

wer hat die pflegenden Angehörigen ausgewählt, nach welchen Kriterien,
denen eine Ehrennadel überreicht werden soll?

Mit freundlichen Grüßen
Elke Rehfeldt
Berlin

Treffpunkt für pflegende Angehörige
http://www.pflegendeangehoerige.info/portal.php

ingod
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.2009, 08:01

Beitrag von ingod » 21.08.2012, 23:51

Oh oh....... möchte jemand meine persönliche Meinung hören ?

Nee ?? Doch ?? OK

"Fachstelle für pflegende Angehörige" gehört für mich in die Rubrik "Dinge die die Welt nicht braucht".
Hier wird mal wieder viel Geld aus dem Fenster geworfen, wie leider so oft in unserem Bürostaat. :-)

Grüsse
Ingo

Elke
Full Member
Beiträge: 129
Registriert: 22.11.2005, 07:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 22.08.2012, 07:22

Hallo Ingod!

Da wird ein Verein und noch ein Verein und noch einer gegründet.

Ist doch ein altbekanntes Thema auch hier im Forum.

Pflegende Angehörige vermissen Unterstützung ...
viewtopic.php?p=27431&highlight=#27431

„Pflegende Angehörige brauchen Zeit zum „Luftholen"!
viewtopic.php?t=12212&postdays=0&postorder=asc&start=0

Vor Jahren schon wurde wir allein gelassen
und daran hat sich bis heute nichts geändert

Verbrühungen in der Kurzzeitpflege - Folgerungen?
viewtopic.php?t=11046&postdays=0&postorder=asc&start=0


Und ich selbst erfahre gerade wieder einmal bezüglich eines Antrag auf ein persönlichen Budget für meinen Mann, wie allein gelassen man doch vor Behörden bleibt und mit welcher Macht sie sich über Gesetze hin weg setzen und pflegende Angehörige, statt zu unterstützen nur drangsalieren.


Ich denke, ein Ausflug, ein Kinobesuch ist keine wirkliche Hilfe für pflegende Angehörige.

Antworten