Die Suche ergab 129 Treffer

von Elke
05.11.2011, 08:33
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Unzureichende Versorgung in der Kurzzeitpflege
Antworten: 8
Zugriffe: 3281

Pflege muss sich immer am Sorgfaltsgebot ausrichten

Pflegekräfte müssen in solchen Situationen ihren Arbeitgeber (die Vorgesetzten) auf die Engpässe aufmerksam machen. Dazu gibt es ja das Instrument der Überlastungsanzeige. Pflegekräfte, und das wird doch auch hier immer herausgestellt, müssen ihr Handeln stets am Sorgfaltsgebot ausrichten. Genau da...
von Elke
05.11.2011, 01:49
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Unzureichende Versorgung in der Kurzzeitpflege
Antworten: 8
Zugriffe: 3281

Ich habe gestern meinen Mann wieder nach Hause geholt. In 3 Tagen kam es in der KZP zu einem schweren Intertrigo in der Leiste und in der Analspalte. Thema beim Pflegetreff: Pflegequalität in den Heimen sichern - Mängel aufdecken und abstellen Wir sprechen ein Thema an, das viele (ältere) Menschen z...
von Elke
03.11.2011, 20:23
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Unzureichende Versorgung in der Kurzzeitpflege
Antworten: 8
Zugriffe: 3281

Re: Die Angehörigen sind die beste Heimaufsicht!

Über streng genommen, muss den Leitungskräften auf die Finger geklopft werden. MfG Rauel Hallo Rauel, klopfen werde ich und zu mehr hätte ich in Echt auch keine Kraft, dann nehme ich meinen Mann wieder mit nach Hause. Allerdings bringt mir die KZP nicht die erhoffte Entlastung, wenn ich dort täglic...
von Elke
03.11.2011, 11:17
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Unzureichende Versorgung in der Kurzzeitpflege
Antworten: 8
Zugriffe: 3281

Unzureichende Versorgung in der Kurzzeitpflege

Unzureichende Versorgung in der Kurzzeitpflege Nachdem mein Mann vor fast zwei Jahren in der KZP schlecht versorgt wurde http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=11046&highlight= habe ich mich sehr schwer getan, ihn erneut in stationäre Pflege zu geben. Habe vorher viele Gespräche gefüh...
von Elke
04.10.2011, 08:13
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Verbrühungen in der Kurzzeitpflege - Folgerungen?
Antworten: 57
Zugriffe: 55281

Re: Kurzzeitpflege St. Lukas am See in Berlin - Qualität

Hallo Elke, kann es sein, dass die Einrichtung nicht wirklich zufriedend bewertet wurde? Wie wird das denn aus dem konkreten Erleben beurteilt? Bewertung hier - Lebenswirklichkeit dort? MfG Pflege Cologne Verbrühungen in der Kurzzeitpflege - Folgerungen? Mein Mann war vom 11. bis 18. Januar 2009 in...
von Elke
28.09.2011, 14:35
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Wartezeiten bei Arztbesuchen
Antworten: 60
Zugriffe: 46505

Re: Lange Wartezeit in der Praxis ansprechen

Hallo Elke, wenn es so einfach wäre: Diesen Arzt müsste man eigentlich zukünftig meiden oder zumindest öffentlich anklagen. Hallo Dieter, wenn es so einfach wäre ........ würde ich mich nicht davor scheuen. Es gibt keine große Auswahl an rollstuhlgerechten Arztpraxen in Berlin und schon gar nicht, ...
von Elke
28.09.2011, 07:39
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Wartezeiten bei Arztbesuchen
Antworten: 60
Zugriffe: 46505

Mehr als zwei Drittel der Befragten haben sich ebenfalls positiv zur Wartezeit in der Arztpraxis geäußert. Wir warten beim Neurologen meines Mannes bis zu 3 Stunden in der Praxis. Beim letzten Besuch: eine Stunde (der Arzt hat Prospekte sortiert) bis wir in ein anderes Zimmer geleitet wurden, dort ...
von Elke
21.09.2011, 10:24
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Rollstuhlversorgung Kasse & Sozialgericht spuren nicht
Antworten: 27
Zugriffe: 9433

Re: Rollstuhlversorgung befriedigend gelöst

Gaby Modig hat geschrieben: Patienten / Versicherte sind also nicht ganz machtlos.
Viele Grüße
Gaby
Hallo Gaby,

LEIDER geben zu viele vorzeitig auf. Weil entweder die Kraft oder die Erfahrung fehlt.
von Elke
21.09.2011, 08:29
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Keine Treppensteighilfen mehr für Rollstuhlfahrer ?
Antworten: 2
Zugriffe: 3050

Urteil-Versorgung mit einem Treppensteiger

Versorgung mit einem Treppensteiger durch gesetzliche Krankenversicherung
Sozialgericht Schleswig, Urteil vom 6.6.2008, Az. S 5 KR 295/06

http://www.hilfsmittelmanager.eu/recht/ ... teiger.php
von Elke
21.09.2011, 08:24
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Rollstuhlversorgung Kasse & Sozialgericht spuren nicht
Antworten: 27
Zugriffe: 9433

Zur Info: geschafft! Das Schreiben an den Landesgeschäftsführer hat Wirkung gezeigt. Dem alten Sanitätshaus wurde der Vertrag weg genommen und ein Sanitätshaus meiner Wahl hat die Veränderungen/Umbauten am Rollstuhl und der Sitzeinheit zu unserer nun vollen Zufriedenheit und umgehend durchgeführt.
von Elke
21.09.2011, 08:14
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Keine Treppensteighilfen mehr für Rollstuhlfahrer ?
Antworten: 2
Zugriffe: 3050

Re: Keine Treppensteighilfen mehr für Rollstuhlfahrer ?

Keine Treppensteighilfen mehr für Rollstuhlfahrer ? Krankenkassen nutzen ein Urteil des Bundessozialgerichts, um Rollstuhlfahrern keine Treppensteighilfen mehr zu bezahlen. Die Begründung: Raus zu kommen, soziale Kontakte zu pflegen und das Überwinden von Treppen innerhalb der eigenen vier Wände di...
von Elke
05.09.2011, 08:06
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Kurzzeitpflege - Wer zahlt die Fahrtkosten dorthin ?
Antworten: 4
Zugriffe: 4664

Wenn es sich um Kurzzeit- oder Verhinderungspflege in einer zugelassenen Kurzzeitpflegeeinrichtung handelt können die Transportkosten eines Krankentransportes über die zusätzlichen Betreuungsleistungen erstattet werden. (2) Versicherte, die zum anspruchsberechtigten Personenkreis nach § 45a SGB XI z...
von Elke
02.09.2011, 08:06
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Kostenfreie Nutzung von Nahverkehrszügen
Antworten: 1
Zugriffe: 761

Kostenfreie Nutzung von Nahverkehrszügen

Ab dem 1. September 2011 entfällt die sogenannte "50-km-Regelung" für die bisherige Freifahrt für schwer behinderte Menschen im öffentlichen Nahverkehr. Dadurch können Bahnreisende mit Behinderungen zukünftig alle Züge des Nahverkehrs in ganz Deutschland mit ihrem Schwerbehindertenausweis und dem da...
von Elke
29.08.2011, 08:28
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflegende Angehörige & Barreriefreiheit
Antworten: 5
Zugriffe: 2269

Re: Pflegende Angehörige haben Vorfahrt

Presse hat geschrieben:Pflegende Angehörige haben Vorfahrt
Ein Beispiel: In Arztpraxen haben sie Vorfahrt.
Barrierefreie Arzpraxen zu finden ist nach wie vor ein Glückstreffer.
Daran sollte primär gearbeitet werden.
von Elke
24.08.2011, 07:30
Forum: Termininfos; z.B. Veranstaltungen, TV
Thema: Pflege zum Discounttarif - TV-Tipp für den 22.08.2011
Antworten: 3
Zugriffe: 2596

Und auch eine rund 30-köpfige Angehörigen-Initiative ist gegen eine schnelle Schließung der Einrichtung. Viele Angehörige profitieren von den geringeren Kosten dieses Heims. Gegenüber REPORT MAINZ bestätigen einige Angehörige, bis zu 1.000 Euro monatlich im Vergleich zu anderen Einrichtungen zu spa...