Die Suche ergab 458 Treffer

von thorstein
22.05.2011, 09:37
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflegereform und UN-Behindertenrechtskonvention
Antworten: 18
Zugriffe: 6731

Ziel der Bundesregierung ist eine bezahlbare ergebnisorientierte und an den Bedürfnissen der Menschen orientierte, selbstbestimmte Pflege. Genau in der Reihenfolge. Die Bezahlbarkeit steht an erster Stelle, die Selbstbestimmung am Schluss. Man vergleich die Personalschlüssel und Kosten in Einrichtu...
von thorstein
22.05.2011, 09:25
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Verletzung von Obliegenheitspflichten bei Privatpflege ???
Antworten: 5
Zugriffe: 2473

Zur Überraschung aller Beteiligten Wäre hier jemand beteiligt gewesen, hätte es vielleicht auch keine Überraschung gegeben. Was heisst Schlaganfall? Gab es nach dem Vorfall in der Badewanne eindeutige Symtome? Halbseitenlähmung, Aphasie? War der Schalganfall die Todesursache? Wie wurde die Pflege v...
von thorstein
20.05.2011, 13:00
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegeheim - Dokumentation von Lagerungen
Antworten: 2
Zugriffe: 1461

Pflege hat nach dem Stand der Künste zu erfolgen und selbstverständlich ist es pflegefachlich unbestritten, dass Lagerungen mit Uhrzeit und Lagerungsart dokumentiert werden müssen. Juristisch wäre es schlichtweg dämlich, das nicht zu tun, weil man sonst keinen aussagekräftigen Nachweis z.B. für die ...
von thorstein
18.05.2011, 15:12
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Was tun wenn ein Team den Dienstplan ablehnt?
Antworten: 10
Zugriffe: 5442

hallo intensivotter, wenn du selbst s lange MAV-Mitglied warts, kennst du zumindest die Mitbestimmungsrechte. Grundsätzlich kann man mutmassen, dass jede Belegschaft die MAV hat, die sie auch verdient. Die MAV ist durchaus verpflichtet, bei solchenProblemen auf Abhilfe zu drängen. Darüber müßte es P...
von thorstein
17.05.2011, 21:33
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Was tun wenn ein Team den Dienstplan ablehnt?
Antworten: 10
Zugriffe: 5442

Überlastungsanzeigen & MAV

Natürlich gibt es auch unfähige Mitarbeitervertretungen, aber wurde diese auch ausreichend informiert? Gibt es einen schriftliches Ersuchen an die MAV, wo diese zu eurer Interessenvertretung beauftragt wird? Wurden Kopien der Überlastungsanzeigen an die MAV weitergeleitet? Auch die MAV braucht belas...
von thorstein
16.05.2011, 17:09
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Ärzte dürfen keine Hilfe zur Selbsttötung leisten
Antworten: 77
Zugriffe: 46050

Ethikkommission - wozu ?

Wozu brauchen Ärzte eine zenztale Ethikkomission, wo es doch schon eine deutsche Bischofskonferenz gibt? Und in der letzten Ausgabe der Zeit wurde wieder ausführlich dargelegt, dass Demenzkranke nicht mehr dieselbe Person sind, die vor der Erkrankung eine Patientenverfügung verfasst hat. Ergo kann d...
von thorstein
11.05.2011, 15:58
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Überstundenabbau durch Arbeitszeitverkürzung u. Jahresurlaub
Antworten: 4
Zugriffe: 3559

Hallo Bobo, es wäre zum Beispiel durchaus erlaubt, einen Betriebsrat zu gründen. Manche Kolleginnen reagieren bei 18 Tagen Dienst hintereinander auch konsequent mit einer Krankmeldung. Oder warum sollte ich meine Gesundheit gefährden? Und woher bekommt solch ein AG ausreichend Personal? Frei nach Ka...
von thorstein
11.05.2011, 09:23
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Überstundenabbau durch Arbeitszeitverkürzung u. Jahresurlaub
Antworten: 4
Zugriffe: 3559

Diese Verkürzung wurde hierbei willkürlich und ohne Ankündigung in den Monatsdienstplänen festgeschrieben. Hallo Bobo, Gibt es einen Tarifvertrag? Gibt es einen Betriebsrat? Grundsätzlich kann der AG den freizeitausgleich nach billigem Ermessen gewähren, d.h. er muss auch die Interessen der AN berü...
von thorstein
09.05.2011, 07:10
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegekammer soll in Bayern aufgebaut werden
Antworten: 25
Zugriffe: 15151

Wann kapieren die Verbandsvertreter? Diese Verbandsvertreter müssen jetzt noch Mitglieder werben, um ihren Job zu sichern. Das wollen sie aber nicht mehr. Also muss eine Pflegekammer her. Die Funktionäre der Pflegekammer kämen woher? Genau: aus den Berufsverbänden. Die haben also sehr wohl kapiert!!
von thorstein
04.05.2011, 18:45
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Krankenstand von Pflegekräften 1/3 über dem Durchschnitt
Antworten: 27
Zugriffe: 25731

Das ist und bleibt eine verlogene Diskussion. Die gleiche AOK, die jetzt solche Krokoldilstränen weint und Aktionen plant, sitzt als Pflegekasse mit anderen Funktionären am Tisch, wenn die unzureichenden Personalschlüssel vereinbart werden, die dann zu Akkordpflege und entsprechenden Krankheitstagen...
von thorstein
01.05.2011, 12:19
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Krank am Wochenende
Antworten: 7
Zugriffe: 3029

Hallo Biene, so wie bereits geschrieben: wenn im Dienstplan ein S steht, dann wird dass auch bei Krankheit so berechnet. Was heisst mit viel Betteln? Du bist Arbeitnehmerin und keine Leibeigene. Dass du überhaupt in eiem Betrieb ohne Betriebsrat arbeitest, ist natürlich auch deine Entscheidung. Rech...
von thorstein
01.05.2011, 09:07
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Krank am Wochenende
Antworten: 7
Zugriffe: 3029

Meine Vorgesetzten haben sich nämlich quer gestellt und wollten mir die Stunden nicht geben!! Wie sieht das konkret aus? Auf dem Dienstplan bist du z.B. mit F geplant. dann steht darunter ein K für krank, oder? Damit bleibern die h, die du hättest arbeiten müssen, erhalten. Ganz egal an welchen Tag...
von thorstein
28.04.2011, 12:32
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Krank am Wochenende
Antworten: 7
Zugriffe: 3029

Krank am Wochenende & die Ausgleichstage

Hallo Biene, deine Frage ist tatsächlich etwas verwirrend. Zunächt einmal gilt: wenn du am Wochende geplant warst und dann krank wirst, bekommt du auch das Geld dafür: Entgeldfortzahlungsgesetz §3 Setzt dich dein Arbeitgeber in der nächsten Woche voll ein, dann ergeben sich daraus Überstunden/Mehrar...
von thorstein
15.04.2011, 13:09
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflege-Dialog am 14.04.2011 - Thema Demenz
Antworten: 9
Zugriffe: 2422

Liberale Politik ist ihrem Wesen nach sozial.[...]Indem sie gegen eine alle nur denkbaren Interessen bedienende Umverteilungspolitik eintritt, sichert sie die Ressourcen für gezielte und nachhaltige Hilfe da, wo sie gebraucht wird. Indem sie die Abgabenlast senkt, schafft sie Raum für mitmenschlich...
von thorstein
11.04.2011, 00:11
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflegereform = Gewährleistung der Menschenwürde
Antworten: 92
Zugriffe: 81507

Politiker müssen Probleme lösen und nicht verschleiern

Nimmt man die Überschrift wörtlich, bedeutet das im Klartext, dass derzeit eine menschenwürdige Pflege in diesem Land nicht gewährleistet ist. Das sehe ich zwar auch so, wird aber landauf landab von den Entscheidungsträgern dementiert, weshalb ja auch - odffensichtlich -noch kein Handlungsbedarf bes...