Die Suche ergab 458 Treffer

von thorstein
29.09.2011, 15:46
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Fixierung - in bestimmten Zeitabständen entfixieren ?
Antworten: 6
Zugriffe: 2560

Hallo Lotta, die Fixierung eines dementen Bewohners nur aufgrund der Zustimmung des Betreuers ist meiner Ansicht nach rechtswidrig. Gibt es also einen Fixierungsbeschluss durch das Betreuungsgericht? Ansonsten klingt für mich die Frage auch mit den gleichen Begründung wie bei Herrn Barth etwas merkw...
von thorstein
07.08.2011, 15:13
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Dekubitusprophylaxe - Umlagerung - Wer entscheidet?
Antworten: 13
Zugriffe: 4590

Wenn ich zu meinem Hausarzt gehe, und der verschreibt mir ein Medikament, liegt es einzig und allein an mir, wie ich mit dieser Anordnung umgehe. Nehme ich das Medikament wie angeordnet, oder werfe ich das Rezept gleich weg. Und wenn ich beispielsweise gelähmt bin, geht es auch den Hausarzt nichts a...
von thorstein
27.07.2011, 12:56
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegeroboter nach Maß
Antworten: 8
Zugriffe: 5046

Mittelfristig könnten sie dann Pflegekräfte bei Routinetätigkeiten entlasten, ohne sie wahrscheinlich jemals ganz ersetzen zu können.
Gibt es denn keine Visionäre mehr?
von thorstein
25.07.2011, 15:24
Forum: Sonstige rechtskundliche Themen (z.B. Arbeitsrecht)
Thema: Ein bahnbrechendes Urteil zur Kündigung in der Pflege.
Antworten: 6
Zugriffe: 2301

http://www.justiz.nrw.de/nrwe/arbgs/koe ... 00318.html

Ich nehme an, es handelt sich um dieses Urteil. Vielleicht kann uns karleco noch darlegen, was genau die geringfügigen Gründe waren.
von thorstein
25.07.2011, 15:18
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Grundsatz “ambulant vor stationär“ ... nachteilig ?
Antworten: 9
Zugriffe: 3903

Ich beobachte immer wieder, dass viele Pflegende, wo auch immer tätig (Zuhause oder im Heim), allein aus ihrer jeweiligen Situation heraus argumentieren und der Blick für das Ganze nicht oder nur eingeschränkt gegeben ist. Ich finde es andererseits beruhigend, dass Rauel ganz offenichtlich nicht zu...
von thorstein
25.07.2011, 01:14
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: ambulant vor stationär
Antworten: 3
Zugriffe: 1870

Von 100 Männern, die im Alter von 40 bis 49 Jahren pflegebedürftig werden, sterben im ersten Jahr der Pflege 75, wenn sie zunächst ambulant betreut werden. Wenn sie gleich in eine stationäre Einrichtung kommen, sind es nur 24 Todesfälle. Das mag für manche unter die Kategorie günstigeres Ergebnis f...
von thorstein
23.07.2011, 22:40
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: ambulant vor stationär
Antworten: 3
Zugriffe: 1870

ambulant vor stationär

Hinweise zum Thieme-Artikel unter http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=16122 +++ http://www.thieme.de/presseservice/36248.html Was ist das für ein widersinniger Artikel? Untersucht wurden Patienten zwischen 40 u. 59 bzw. zwischen 40 u. 69. Warum? Wieviel Prozent macht diese Altersst...
von thorstein
23.07.2011, 22:12
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Brigitte Heinisch beim EGMR erfolgreich
Antworten: 41
Zugriffe: 27545

http://cmiskp.echr.coe.int/tkp197/view. ... n=hudoc-en

Not in german - und ob es der Volltext ist, weiss ich auch nicht.
von thorstein
20.07.2011, 23:01
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Patientenwille ist zu achten - auch vom Heimträger !
Antworten: 32
Zugriffe: 31206

Ich frage mich ernsthaft, warum wir Tendenzbetriebe von unseren Versicherungs- und Steuergeldern finanzieren sollen, die sich solche Rechte gegenüber ihren Schutzbefohlenen herausnehmen wollen. Das Gewissen der Betroffenen Pflegekräfte kann man doch einfach dadurch beruhigen, indem man sie nicht meh...
von thorstein
20.07.2011, 22:15
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: ‚Bessere Pflege‘ für deutsche Pflegende ohne Abwerbung
Antworten: 5
Zugriffe: 2570

Die Freizügigkeit der Arbeitnehmer ist ein Grundrecht, das Staatsangehörigen eines EU-Mitgliedstaates erlaubt, in einem anderen EU-Mitgliedstaat zu denselben Bedingungen wie die Bürger des jeweiligen Mitgliedstaates zu arbeiten. Ich mache mir überhaupt keine Sorgen, dass unter den gegebenen Rahmenb...
von thorstein
18.07.2011, 23:11
Forum: Arzt- und Patientenrecht
Thema: Medikamente in der Betriebsambulanz
Antworten: 5
Zugriffe: 2562

Hallo medicus, Trotz guter Absichten und Qualifikation der Krankenschwester scheint mir die Abgabe durch einen Nichtarzt nicht zulässig. Das Wörtchen "scheint" deutet schon auf Unsicherheiten hin. Leider kann man dem Profil auch nicht entnehmen, welcher Profession Herr Schenker nachgeht. Tatsächlich...
von thorstein
11.07.2011, 11:00
Forum: Gesundheitswesen und –politik
Thema: Pflegereform = Gewährleistung der Menschenwürde
Antworten: 92
Zugriffe: 81443

Kurz um: Pflege ist eine Dienstleistung und die kostet schlicht Geld! Pflege wird von im Wettbewerb und gewinnorientierten Unternehmen angeboten und die Unternehmen entscheiden daher auch, was ihnen personell und wirtschaftlich zumutbar ist, zumal der BGH ja den Weg in die Kosten-Nutzen-Relation ge...
von thorstein
09.07.2011, 09:40
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Demenzheim + Einwilligung Abschluss Zimmertüre
Antworten: 10
Zugriffe: 3906

Eine kleine Provokation zum Thema: Die Türen haben innen einen Drehknopf, lassen sich also nach allegmeinem Verständnis von innen gar nicht abschliessen, da zum öffnen nur der Knopf gedreht werden muss. Es wäre jetzt im Einzelfall zu entscheiden, ob der Bewohner das Zimmer noch verlassen kann, also ...
von thorstein
03.07.2011, 20:54
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Sturz im Heim - Krankenhausaufnahme nötig / rechtens ?
Antworten: 6
Zugriffe: 2222

Was heißt kurzerhand? War der Hausarzt vor Ort? Was sollte nicht versäumt werden? Falls der Hausarzt vor Ort war, die Frau also als Arzt gesehen hat, sind keine weitere Massnahmen durch die Pflegekräfte einzuleiten, schon gar nicht gegen den erklärten Willen der BewohnerIn. Ausser es treten weitere ...
von thorstein
03.07.2011, 10:14
Forum: Pflegerecht und Pflegethemen
Thema: Pflegekräfte dürfen ärztlich tätig werden
Antworten: 25
Zugriffe: 10269

Bei der sogenannten Übertragung ärztlicher Aufgaben auf Pflegeberufe wird es sich nach meinem Kenntnisstand um Aufgaben handeln, die bislang von den Ärzten auf Pflegekräfte delegiert wurden. Es handelt sich also nicht um "neue" Aufgaben, so dass sich die Frage der formalen und materiellen Qualifikat...